© Verein Les Voc-à-Lises

AVE MARIA​

Auf dem Programm stehen à capella Werke von einstimmiger Gregorianik über Kodaly's Ave Maria, das Gregorianik mit neueren Klängen verbindet, bis zur achtstimmigen Vertonung des Ave-Maria-Textes von Gustav Holst (1865-1934), oder Eva Ugaldes "Ave Maris Stella" (*1973).

weitere Komponisten: Verdi, Grieg, Poulenc Podgaits, Tschaikovsky, u.a.

Dazwischen werden Dreigesänge aus der bayerischen Marienverehrungs-Tradition, in eine weitere Klangwelt führen.

 

Sonntag,  03.05.2020 | 17.00 Uhr | katholische Kirche Lenzburg

Mittwoch,  02.09.2020 | 17.30 Uhr | Kloster Herz Jesu Solothurn

Freitag,  18.09.2020 | 19.30 Uhr | Kirche zu Liebfrauen Zürich

     

                

2010 - present

2010 - present