MISSA POPULARIS

Ein vielseitiges Weihnachtsprogramm mit Werken von zeitgenössischen Komponistinnen und Komponisten verwebt mit Weihnachtsliedern aus verschiedenen Zeiten und Kulturkreisen. 

Im Zentrum des Programms steht die Missa popularis für Frauenchor und Streichquartett des schwedischen Komponisten Mårten Jansson (*1965). Im 2015 komponiert liegen die musikalischen Wurzeln des Werkes in der schwedischen Volksmusik. Das zweite längere Werk bilden die Méditations de la Vierge Marie der kanadischen Komponistin Marie-Claire Saindon (*1984). Die Werke werden ergänzt mit Weihnachtsliedern sowohl neukomponiert als auch in traditionellen Sätzen beispielsweise von Abbie Betinis (*1980), Don Macdonald (*1966) oder Robert Sieving (*1942).

Mitwirkende:

Les Voc-à-Lises

Annemarie Dreyer - Violine

Daniela Ianos - Violine

Urs Knecht - Viola

David Inniger - Violoncello

 

 

Sonntag, 23.12.2018 | 17.00 Uhr | Johanneskirche Bern

Mittwoch, 26.12.2018 | 17.00 Uhr | Kirche Scherzligen Thun      

                

2010 - present

Konzert zum Palmsonntag​

Zoltan Kodály « Missa Brevis »

Andere Werke von Pärt, Holst, Podgaits, Ugalde, Grieg. 

Mitwirkende:

Orpheus-Chor Bern

Les Voc-à-Lises

Jürg Lietha - Orgel

Rudolf Rychard - Leitung

 

 

Sonntag, 25.03.2018 | 17:30 | Dreifaltigkeitskirche, Bern           

                

2010 - present

© Verein Les Voc-à-Lises